27. Bochumer Weltcup im Junioren Damenflorett

Die Vorbereitungen zum 27. Bochumer Weltcup im Damenflorett um den “Stadtwerke-Pokal” laufen auf Hochtouren. Nachdem der offizielle Meldeschluß nun erreicht ist, konzentrieren sich die letzten Arbeiten ganz der Final-Gala. Hier dürfen sich die Aktiven wie auch die Zuschauer auf eine gewohnt erstklassige Darbietung freuen. Über den bekanntem Aufwand hinaus wurde in Sachen Technik noch einmal aufgerüstet um dem internationalen, olympischen Standard zu entsprechen. Damit setzt der JWC in Bochum in der AK Junioren erneut  Maßstäbe und unterstreicht die besondere Bedeutung des Fechtsports in der Metropole Ruhr.

Freuen Sie sich mit uns auf ein Festival internationalen Fechtsports im Herzen NRW´s, inmitten unserer schönen Stadt.

Platz 5 für Peter Marduchajew bei der Deutschen Meisterschaft

Der in der Vergangenheit so erfolgsverwöhnte Trainer der FSG Ruhr errang bei der diesjährigen Deutschen Senioren Meisterschaft (HFL, AK 40+) in Bad Dürkheim nur Platz fünf.  Und dabei sah zu Beginn noch alles „planmäßig“ aus: Nach einer eindrucksvollen Vorrunde (25 Treffer – 0 Gegentreffer = Platz 1. der Setzliste) war für Peter dann doch überraschend bereits im Viertelfinale Schluß. Mit 6 zu 10 verlor er gegen den späteren DM-Gewinner Claas Schmolke vom VFW Oberalster. Der setzte sich im Halbfinale gegen Stephan Wunderlich aus Dresden durch und traf im Finale auf den Udo Jacoby Bezwinger Rainer Kirschbaum. Auch für Jacoby aus Duisburg – Peters National-Mannschaftskammeraden- war ebenfalls das Viertelfinale Endstation, Jacoby belegte im Endklassment hinter Peter den Platz sechs.

 

Turnierdokumantation: HIER

Heinz Fischer feierte 80. Geburtstag

HeinzFischerSein Name wird in Wattenscheid als Synonym für den Fechtsport gehandelt. Und mit Recht! Am Donnerstag wurde FSG Ruhr-Wat. Legende Heinz Fischer 80 Jahre alt.

Zum Fechtsport kam Fischer, der selbst nie Säbel, Florett oder Degen aktiv in der Hand hatte, durch seine Kinder. 25 Jahre lang stand Fischer der FSG Ruhr Wattenscheid e.V. vor und machte Wattenscheid zu einer Fechthochburg des Ruhrgebiets.
Fischer rief das Martin-Zimmermann-Turnier, das erste Damendegentunier in Deutschland, ins Leben und schaffte es über Jahre Weiterlesen

Start der Saison 2012/2013

Mit dem ersten Training nach den Sommerferien sind die Fechterinnen und Fechter der Fecht- und Sportgemeinschaft (FSGRW) am gestrigen Mittwoch in die neue Saison gestartet. Die zahlreichen Erfolge der Fechter aus Bochum in der letzten Saison lassen auch für die kommenden Turniere wieder einige hervorragende Ergebnisse erwarten. Dieses wünscht sich auch unser Chef-Trainer Peter Marduchajew der zusammen mit seinen beiden Co-Trainiern TW und Lynn Wenke die Fechterinnen und Fechter bestmöglich auf die neuen Herausforderungen vorbereiten will.

Gruppenfoto der Fechtjugend und Trainierstab vom 22.08.2012

Stadtparkfest / Festival des Sports – Bochum bewegt sich!

bochum5Am 30.06/01.07 fand im Bochumer Stadtpark, wie jedes Jahr am letzten Wochenende vor den Sommerferien, das Stadtparkfest statt. Dort zeigte die Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid auf der Powerpiraten-Bühne der Stadtwerke Bochum wie moderner Fechtsport ausschaut. Vor einem großen Publikum präsentierte die Jugend der FSGRW mit ihrem Cheftrainer Peter Marduchajew interessierten Kinder und Erwachsenen, die unterschiedlichen Waffen und Trefferflächen, zeigten einzelne Übungselemente aus dem Training und riefen 2 mutige Kinder auf die Bühne um die Schutzkleidung und das Florett selbst einmal auszuprobieren. Weiterlesen

HANNI & NANNI 2

HANNI & NANNI… fechten, das gefällt mir!

Kinostart: 17. Mai 2012

Große Nachwuchsgewinnungs-Aktion des Deutschen Fechter Bundes anlässlich des Kinostarts von Hanni & Nanni 2.

Weiterlesen