Frohe Ostern

Die Fecht- & Sportgemeinschaft wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern schöne und erholsame Ostertage. Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig auch einmal abzuschalten und etwas zur Ruhe zu kommen. Daher sollten wir alle die Feiertage nutzen um etwas Kraft zu tanken und den Stress der letzten Tage abzuschütteln.

Bleibt Gesund und haltet euch fit!

#stayhome #staysave #wirhaltenzusammen

Aktuelle Informationen zum Trainingsbetrieb

Aufgrund der aktuellen Situation (Schließungen der Schulen & Kitas in NRW) und der Empfehlung der Bundesregierung soziale Kontakte zu reduzieren wird bis auf weiteres auch KEIN Training stattfinden. Dies betrifft sowohl das Fechttraining als auch das Training der Damengymnastikgruppe.

Wir bitten um Euer Verständnis und hoffen, dass sich die Lage nach den Osterferien bessert. Sobald wir weitere Informationen haben werden wir euch entsprechend informieren.

USA siegt im Einzel & Team

Beim 34. Pokal der Stadt Bochum am letzten Wochenende (01./02. Februar 2020) siegten Fechterinnen aus den USA sowohl in Einzel als auch im Team-Wettbewerb. In den Hallen des Sportzentrums Westenfeld konnten die Besucher spannende Gefechte auf Welt-Niveau verfolgen.

Ergebnisse Einzel:
Platz 1 – SCRUGGS Lauren – USA
Platz 2 – SUNDUCHKOVA Alexandra – RUS
Platz 3 – DHUIQUE-HEIN Aliya – GER
Platz 3- RHODES Zander – USA

>> Weitere Ergebnisse >>

Ergebnisse Team:
Platz 1 – Team USA
Platz 2 – Team RUS
Platz 3 – Team FRA

Platz 6 – Team GER

>> Weitere Ergebnisse >>

Finale – SCRUGGS vs SUNDUCHKOVA
Siegerehrung – Einzel

Fotos: foto-cop – Thomas Magdalinski

Junge Weltelite zu Gast in Bochum

Fechten gehört zu den Gründungs-Sportarten der Olympischen Spiele. Wer sich im Jahr der Olympischen Spiele in Tokyo die Sportart vor heimischer Kulisse anschauen möchte erhält die Gelegenheit internationale Spitzenfechterinnen im Alter von 14 bis 19 Jahren am 01. und 02.Februar 2020 in Bochum zu erleben.

Bereits zum 34. mal darf die Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid junge internationale Fechterinnen zum Weltcup in Bochum begrüßen. Nach den sehr erfolgreichen Ausrichtungen in den vergangenen Jahren dürfen wir uns erneut auf ein spannendes Turnierwochenende mit Einzel- und Teamwettbewerb freuen.

Es werden auch zum kommenden Turnier 26 Nationen mit insgesamt 139 Spitzenfechterinnen, die sich über die Junioren-Rangliste qualifiziert haben, erwartet. Bei den Wettkämpfen im Einzel geht es insbesondere um wichtige Punkte für die Weltrangliste um sich für die Junioren-Weltmeisterschaft – die 2020 in Salt Lake City USA stattfinden – zu qualifizieren. Der Teamwettbewerb findet bereits zum vierten Mal statt, auch hier können die Mannschaften Punkte für die Weltrangliste sammeln, jedoch geht es hier auch um die Erfahrung als Team zu bestehen.

Das 34. Weltcupturnier findet am ersten Februarwochenende (01. & 02. Februar 2020) statt. Der Austragungsort ist diesmal das Sportzentrum Westenfeld in Bochum-Wattenscheid (Lohackerstraße 9). Der Fechtsport hat in Bochum-Wattenscheid schon lange Tradition, die Hallen des Sportzentrums Westenfeld wurden bereits früh durch die FSG Ruhr Wattenscheid genutzt, um Fechten zu trainieren und das ein oder andere Turnier auszurichten.

Die Vorjahressiegerin Martina Favaretto aus Italien, die derzeit die Weltrangliste im Juniorenbereich anführt wird nicht starten. Jedoch sind sieben Fechterinnen aus der TOP 10 gemeldet. Beste deutsche Fechterin im Juniorinnen Bereich ist Aliya Dhuique-Hein, die Tauberbischofsheimerin führt derzeit die deutsche Rangliste an und ist auf dem 44.ten Platz der Weltrangliste platziert. Im vergangenen Jahr konnte sich Aliya Dhuique-Hein nicht gegen die Italienerin Marta Ricci behaupten und belegte so den 16 Platz.

Im Jahr der olympischen Spiele werfen wir auch gerne einen Blick auf die ehemaligen Starterinnen. Leonie Ebert, die in den vergangenen Jahren erfolgreich in Bochum ihr Können zeigte kämpft nun im Olympiakader Damenflorett des deutschen Fechterbundes um die Qualifikation für die Olympischen Spiele. Auch die anderen aktuellen Mitglieder des Olympiakaders Damenflorett zeigten bereits ihr Können in Bochum:
Anne Sauer (zuletzt 2009 in Bochum)
Eva Hampel (zuletzt 2011 in Bochum)
Carolin Golubytskyi (zuletzt 2003 in Bochum)

Auch die Fechterinnen des Perspektiv- und Aufbaukaders des Deutschen Fechterbundes gastierten alle beim Pokal der Stadt Bochum. International erfolgreiche Fechterinnen fanden ihren Weg ebenfalls nach Bochum.

Die Fechthallen öffnen an beiden Tagen ab 09:00 Uhr und der Eintritt ist frei.

An dieser Stelle möchten wir auch unseren Unterstützern danken. Ohne die freundliche Unterstützung des Landes NRW, der Stadt Bochum, des Regionalverband Ruhr und der Sparkasse Bochum wäre die Ausrichtung dieser Veranstaltung nicht möglich.

Frohe Weihnachten

Die Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid e.V. wünschte allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!!
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für die tatkräftige Unterstützung bei den zahlreichen Veranstaltungen in diesem Jahr bedanken!

VIELEN DANK!!

Wir blicken zurück auf ein Jahr voller toller Veranstaltungen und Events. Dazu gehörten unter anderem der 33. Pokal der Stadt Bochum im Eisenbahnmuseum, den Bochumer Stadtputz, „SUP for Fencers“ und ein Fecht-Wochenende für unser Fechterinnen und Fechter.


Für das kommende Jahr stehen auch schon die ersten Events in den Startlöchern. Am 01./02. Februar laden wir euch alle zum 34. Pokal der Stadt Bochum im Sportzentrum Westenfeld (Lohackerstraße 9, Bochum) ein.

Wie gewohnt ruht der Trainingsbetrieb über die Weihnachtsferien. Der erste Trainingstag (Fechten & Damengymnastik) in 2020 ist am Mittwoch, dem 8. Januar zu den bekannten Zeiten.